Anstoß

Anstoß

* * *

An|stoß ['anʃto:s], der; -es, Anstöße ['anʃtø:sə]:
1. erstes Spielen des Balls beim Beginn eines Fußballspiels oder nach einer Unterbrechung:
den Anstoß haben, ausführen.
2. auslösende Wirkung:
sie hat den Anstoß zu dieser Sammlung gegeben.
Syn.: Anregung, Anreiz, Antrieb, Hinweis, Idee, Impuls, Vorschlag, Wink.
Zus.: Denkanstoß.
3. Anstoß erregen: Ärger, jmds. Unwillen hervorrufen:
mit dieser Bemerkung hat er Anstoß [bei ihr] erregt;
an etwas Anstoß nehmen: etwas missbilligen; Ärger, Unwillen über etwas empfinden:
er nahm Anstoß an ihrem Benehmen.

* * *

Ạn|stoß 〈m. 1u
1. der erste Stoß
2. 〈Sp.; Fußb.〉 der erste Schuss
3. 〈fig.〉 Anlass, Veranlassung, Antrieb
4. Ermunterung, Anregung
5. Ärgernis, Ärger
● sein schlechtes Benehmen ist ein Stein des \Anstoßes für alle allgemeines Ärgernis; \Anstoß erregen; wir nehmen (keinen) \Anstoß daran, dass ... wir haben (nichts) dagegen einzuwenden, dass ...; den ersten \Anstoß zu etwas geben Siehe auch Info-Eintrag: Anstoß - info!

* * *

Ạn|stoß , der; -es, Anstöße:
1. das Anstoßen; Ruck:
die Wucht des -es.
2. (Fußball) erstes Stoßen des Balles zum Spielbeginn od. nach einer Unterbrechung:
den A. haben, ausführen.
3. auslösende Wirkung; Impuls:
der erste A. zu dieser Tat;
es bedurfte nur eines -es;
die Ablehnung des Antrags gab den A. zum Aufstand.
4.
A. erregen (jmds. Unwillen hervorrufen: mit seinem Benehmen hat er A. [bei ihr] erregt);
an etw. A. nehmen (Ärger, Unwillen über etw. empfinden: ich nehme an seiner saloppen Kleidung keinen A.)

* * *

Anstoß,
 
Anwurf, Ballspiele: das Anspielen des Balles zu Spielbeginn, nach einem Treffer, zu Beginn der zweiten Halbzeit und zu jeder Spielhälfte einer Verlängerung. Der Anstoß wird im Mittelpunkt des Mittelkreises ausgeführt, wenn der Schiedsrichter durch einen Pfiff das Zeichen dazu gegeben hat.

* * *

Ạn|stoß, der; -es, Anstöße: 1. das Anstoßen, Ruck: Durch die Wucht des -es wurde der Wagen ... gegen ein drittes Fahrzeug geschoben (Saarbr. Zeitung 3. 12. 79, 9). 2. (Fußball) erstes Stoßen des Balles zum Spielbeginn od. nach einer Unterbrechung: den A. haben, ausführen. 3. auslösende Wirkung; Impuls: der erste A. zu dieser Tat; es bedurfte nur eines -es; in vergleichbaren Fällen kommen die entscheidenden Anstöße zur Überprüfung ... von ihm selber (Reich-Ranicki, Th. Mann 30); die Ablehnung des Antrags gab den A. zum Aufstand. 4. *A. erregen (jmds. Unwillen hervorrufen): mit seinem Benehmen hat er A. [bei ihr] erregt; an etw. A. nehmen (Ärger, Unwillen über etw. empfinden): ich nehme an seiner saloppen Kleidung keinen A.; sie wusste nun ..., warum Wendelin A. an dieser Kritik genommen hatte (Seidel, Sterne 108). ∙ 5. Anfall (1): Es ist nur ein A. von Schwindel (Schiller, Räuber V, 1).

Universal-Lexikon. 2012.

Нужно написать реферат?
Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anstoß — im Finale des Confed Cup 2005 Der Anstoß ist beim Fußball das Anspielen des Balles zu Spielbeginn, nach einem Torerfolg, zu Beginn der zweiten Halbzeit und zu Beginn jeder Spielhälfte einer möglichen Verlängerung. Im englischen wird der Anstoß… …   Deutsch Wikipedia

  • Anstoß — 1. ↑Impetus, ↑Impuls, ↑Initiative, ↑Kick, 2. Kick off …   Das große Fremdwörterbuch

  • Anstoß — Anstoß, anstoßen, anstößig ↑ stoßen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Anstoß — Ạn·stoß der; 1 der Anstoß (zu etwas) etwas (oft ein Gedanke, eine Idee), das die Ursache oder die Motivation für etwas ist <den Anstoß zu etwas geben> || K: Denkanstoß 2 meist Sg, Sport; (im Fußball) der erste Schuss, mit dem eine Halbzeit …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Anstoß — Jemandem ein Stein des Anstoßes sein: ihm im Wege, hinderlich sein, sein Ärgernis erregen. Die Redensart ist biblischer Herkunft. Jes 8, 14 heißt es: »so wird er ein Heiligtum sein; aber ein Stein des Anstoßes und ein Fels des Ärgernisses den… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Anstoß — der Anstoß, ö e (Mittelstufe) etw., das eine antreibende, anregende Wirkung hat, Impuls Beispiele: Ihr Erfolg hat mir den Anstoß zu noch intensiverer Arbeit gegeben. Der erste Anstoß ging von ihm aus …   Extremes Deutsch

  • Anstoß — 1. Anprall, Ruck, Stoß; (ugs.): Anrempler, Knuff, Puff, Schubs, Stups, Stupser; (österr. ugs.): Schupfer; (nordd.): Schupp; (südd., schweiz.): Schupf; (südd., schweiz. ugs.): Stupf; (südd., österr., schweiz. ugs.): Stupfer. 2. (schweiz …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anstoß — Ạn|stoß ; an etwas Anstoß nehmen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Anstoß erregen — Anstoß erregen; an etwas Anstoß nehmen   Die Wendung »Anstoß erregen« bedeutet »jemandes Unwillen hervorrufen«: Die Rede des Ministers hat Anstoß erregt. Kein Wunder, dass er mit solch einem Benehmen überall Anstoß erregt. Wer an einer Sache… …   Universal-Lexikon

  • Anstoß - info! — Anstoß: Das Substantiv Anstoß ist auf das Verb stoßen (aus mittelhochdeutsch stozen, althochdeutsch stozan „stoßen“) zurückzuführen. Im wörtlichen Sinn ist damit der „erste Stoß“ oder beim Fußball der „erste Schuss“ gemeint, in der übertragenen… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”